Hi, mein Name ist Luca.

Im Jahr 1999 kam ich in einem wunderschönen Februar,

am Valentinstag, zur Welt.

Auf dem Land bin ich aufgewachsen. Nun lebe ich in einer Großstadt.

Meine Begeisterung für die Natur & Empathie für die Tierwelt hat schon immer eine große Rolle in meinem Leben gespielt.

Immer war ich diejenige, die andere auf den Schutz der

Flora & Fauna hingewiesen hat.

Nach 6 Jahren Realschule bin ich zur BBS 2 gewechselt, um dort mein Abitur zu absolvieren.

Hier fand die erste intensive Berührung mit den Ernährungswissenschaften statt.

Ökotrophologie war mein erstes Prüfungsfach.

Erst war mein Interesse gar nicht groß.

Da ich aber zu Beginn der Oberstufe anfing mich rein pflanzlich zu ernähren wurde es immer interessanter.

Vor allem weil ich wusste, dass tierische Produkte einfach nicht gut für unseren Körper sein können.

Leider schulte das Lernprogramm in dieser Schule auf Basis der DGE, die immer noch davon ausgeht,

dass wir wir tierische Produkte benötigen.

Nun fing ich an selbst nach Antworten zu suchen.

Natürlich wurde ich fündig.

Da ich aus ethischen Gründen keine tierischen Produkte in meinem Leben haben möchte, war mir der gesundheitliche Aspekt

gar nicht so bewusst. 

Es kamen immer mehr Fakten & Theorien zusammen.

Einerseits war ich fasziniert & beeindruckt,

was eine rein pflanzliche Ernährung alles kann.

Andererseits war ich auch traurig.

Warum werden den Menschen all diese Fakten verheimlicht ?

Geld, natürlich.

Die Lebensmittelindustrie freut sich wenn sie reichlich verpacktes Zeug  verkaufen können, wovon die Menschen auf Dauer

echt ernsthaft krank werden.

Gleichzeitig spielt auch die Pharmaindustrie eine große Rolle, die sich natürlich auch freut, wenn viele Pillen & ähnliches verkauft wird.

Spoiler: den Blutdruck können wir auch

mit naturbelassenen Mitteln senken.

Wir sind weniger auf Medikamente angewiesen,

als der Kapitalismus uns erzählt.

Versteh mich nicht falsch. In einigen Situationen ist medizinische Hilfe notwendig & es ist immer wieder faszinierend

was das medizinische Personal alles kann!

Jedoch ist es auch traurig zu sehen wie schnell immer wieder Medikamente genommen werden

& wie wenig über die Ursachen gesprochen wird!

Mir bringt es natürlich nichts traurig zu sein & Mitleid zu haben.

Weshalb ich meine Trauer nutze & sie in Motivation umwandle.

Meine Mission ist es Menschen zu helfen sich von Innen heraus wohl zu fühlen & ein langes, fittes Leben zu leben.

Nun musste ich an wissenschaftliche Informationen kommen, die zeigen wie gesundheitsfördernd Pflanzen & wie gesundheitsschädigend tierische Produkte sind.

Die besten Quellen hierfür sind die Bücher von Dr. Michael Greger.

Ein amerikanischer Arzt. Er hat diese Bücher aus Inspiration seiner Großmutter geschrieben. Sie war Herzkrank & übergewichtig. Nachdem sie mehrere Monate in einer speziellen Klinik rein pflanzlich ernährt wurde, konnte sie aus der Klinik joggen, mit knapp 90 Jahren.

Fast jeden Tag schau ich in seine Bücher

& suche mir die Informationen die ich gerade brauche.

(Werbung, unbezahlt au Überzeugung!)

Natürlich reichte es mir nicht die Informationen für mich zu behalten. Weshalb ich eine Instagramseite & einen Podcast startete.

Beides macht mir unendlich viel Spaß.

Jedoch reichte mir auch dies nicht.

Ich wollte direkt mit Menschen in Kontakt treten.

Aus diesem Grund habe ich zu der Ecodemy gefunden.

Das erste Mal in meinem Leben habe ich etwas mit unendlich viel Freude & Motivation gelernt.

Jeden Tag habe ich mich auf eine neue Lektion gefreut

& jedes Kapitel intensiv durchgenommen.

Mit dem Zertifikat darf ich endlich offiziell Menschen beraten

& ihnen helfen ihr eigenes Glück zu finden.

IMG_2940.jpg