Lebensmittel sind unser Mittel zum Leben


Wir können uns einfacher, gesünder, günstiger und vollwertiger ernähren, als viele Menschen denken.

Allein die Grundnahrungsmittel sind voller guter, wichtiger Inhaltsstoffe & super günstig.

Haben wir einmal verstanden wie Nahrungsmittel funktionieren und welchen Impact sie auf unseren Körper und Geist haben, ist alles andere kinderleicht.

Dazu brauchen wir keine Formeln verfassen oder Vitaminbilanzen ausrechnen,

um optimal mit Nährstoffen versorgt zu sein.

Es reicht allein alle wichtigen Lebensmittelgruppen

(Getreide, Obst, Gemüse; Hülsenfrüchte , Nüsse & Samen) täglich zu konsumieren.


Die heutige westliche Lebensmittelindustrie & Gesellschaft macht es uns Menschen leider schwer lange gesund, fit & vor allem glücklich zu leben.

Häufig leben Menschen zwar lang aber unglücklich, begleitet von Schmerzen, kaputten Organen, Tabletten, Schmerztherapien & ständigen Besuchen in medizinischen Praxen.

In der Medizin werden viel zu schnell Rezepte verschrieben um Symptome zu behandeln, statt die Ursachen der Probleme zu erkunden & erläutern.

Mit den natürlichen Heilkräften, die uns die Natur bietet,

können wir glücklich, fit & gesund bleiben.

Natürlich gibt es Zahlreiche Medikamente, die in Notsituationen Leben gerettet haben,

worüber ich sehr glücklich bin!

Auch von den heutigen Möglichkeiten, Leben zu retten & Verletzungen zu behandeln bin ich stark beeindruckt & ich respektiere die Fähigkeiten der Ärztinnen & Ärzte.

Ihr Engagement ist absolut bemerkenswert & für ihren Einsatz bin ich sehr dankbar.


Fakt ist aber, der Großteil der Medikamente, Operationen & Behandlungen wären nicht nötig, wenn sich die Menschen vernünftig ernähren würden.

Statt der Werbung & Großkonzernen zu glauben, die absurde "Lebensmittel" verkaufen & nur hinter ihrem Geld her sind, wäre es sinnvoller sich mit einem derartig wichtigen Thema (Ernährung)

auseinander zu setzten.

Ich nehme den Konsument:innen ihre Kaufentscheidungen nicht übel.

Auch ich bin in dieser ungesunden Blase aufgewachsen.

Ich bin nur enttäuscht wie wenig Interesse an einem Thema besteht,

welches uns Tag für Tag mehrmals betrifft.


Leider lernen wir in der Schule wenig bis gar nichts über Ernährungswissenschaften,

wobei uns dieses Thema wirklich ein ganzes Leben begleitet & immensen Impact hat.


Zum Glück sind wir privilegiert & können uns eigenständig weiterbilden.

In unserem eigenen Tempo. An einem Ort wo wir uns wohlfühlen & am besten konzentrieren können.

Alles was auf unseren Tellern landet & somit in unserem Körper, bestimmt über unsere Zukunft.

Wir haben es in der Hand, besser noch im Mund!

Wir können uns für oder gegen ein langes, fittes & vor allem glückliches Leben entscheiden.

Mehrmals am Tag, denn essen müssen wir alle.